Schröcken mit Künzelspitze

Zwei Berggemeinden mit walser Charme

Warth und Schröcken sind zwei kleine Walsergemeinden auf 1300-1500m Seehöhe gelegen. Zwischen den Orten liegt der Hochtannbergpass – ein wunderschönes Plateau, das im Sommer ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren ist. Im Winter ist es einer von drei Einstiegen ins Skigebiet Warth-Schröcken bzw. Ski Arlberg. Die Region gilt aufgrund der Nordstaulage als besonders Natur-Schneesicher, was unsere Wintersport-Freunde besonders freut.

Vom Haus Rothorn ins Skigebiet Ski Arlberg
Das Haus Rothorn befindet sich in Schröcken, auf dem Sonnenplateau Nesslegg auf 1.500m. Ins Skigebiet gelangen unseren Gäste bequem in 5 Minuten mit dem Skibus zur ersten Einstiegstelle am Salober. Raus aus dem Bus, auf die Ski und los gehts ins Skivergnügen Ski Arlberg – das größte, zusammenhängende Skigebiet Österreichs mit 305 Pistenkilometer und 87 Bahnen.
An der Salober Talstation befindet sich Paulis Ski Arena in sonniger Lage. Ein einzigartiges Übungsgelände für Kinder, sowie Skianfänger. Ebenfalls an der Talstation des Saloberjets befinden sich die Salober-Restaurantbetriebe mit SB-Restaurant, S1-Skilounge, riesiger Sonnenterrasse und großer Schirmbar. Sogar für die Kinder der Skischule gibts ein eigenes Kinderrestaurant „s Adlernest“. Ein perfekter Platz für Familien, sowie auch für sportliche Genießer. Zurück zum Haus Rothorn führt die neue Dorf-Skiabfahrt bis nach Nesslegg und somit mit den Skiern bis fast für die Haustüre!

Warth-Schröcken, das Outdoor-Abenteuer-Eldorado
Direkt vom Haus Rothorn gibt es zahlreiche Möglichkeiten für gemütlichere oder auch anspruchsvolle Wanderungen und Bergtouren. Die volle Ladung Adrenalin ist garantiert bei der Canyoning-Tour, die nur wenige Meter vom Haus entfernt startet. Oder mit 6 Flying-Fox Bahnen ins Dorfzentrum rauschen und dabei 300 Höhenmeter überwinden. Mut und Gleichgewicht sind gefragt im Abenteuerpark Schröcken mit 42 Seilparcours, die über der Bregenzerache, im Wald und am Fels angebracht sind.
Ein weiteres Highlight ist der Karhorn Klettersteig. Der erste und einfachere Teil eignet sich für Anfänger, die erste Erfahrungen am natürlichen Fels sammeln. Der zweite Teil ist schon etwas „knackiger“. Unsere Bergführer der Alpinschulen Schröcken und Widderstein sind perfekte Begleiter für diese Touren.